Einstein-Prognosen: Verbessern der Umsatzprognosen (allgemein verfügbar)

Die Zeit der Einstein-Prognosen ist gekommen! Verbessern Sie die Prognosegenauigkeit mit Prognosen über die Opportunities Ihres Vertriebsteams anhand früherer Daten. Zeigen Sie in Lightning Experience wichtige Leistungsindikatoren (Key Performance Indicators, KPIs), hilfreiche Prognosediagramme und aktuelle Kennzahlen an, die mehrfach täglich aktualisiert werden. Bleiben Sie in Salesforce Classic mit den Prognosen Ihres Teams mit Berichten auf dem Laufenden.

Wo: Diese Änderung gilt für Lightning Experience und Salesforce Classic in Enterprise, Performance und Unlimited Edition.

Wer: Einstein-Prognosen steht nur für Manager zur Verfügung und ist derzeit auf Organisationen beschränkt, deren Prognose monatlich erfolgt. Opportunity-Teilungen werden nicht unterstützt.

Zum Verwenden von Einstein-Prognosen muss in Ihrer Organisation:
  • "Gemeinschaftliche Prognosen" aktiviert und die Prognosehierarchie eingerichtet sein
  • ein zweijähriger Opportunity-Verlauf mit dem Opportunity-Standardobjekt und den Feldern "Betrag" und "Schlusstermin" vorhanden sein
  • "Prognosen" nach Monat festgelegt sein und nicht nach Quartal, und zwar unter Verwendung des Prognosetyps "Opportunities (Umsatz)"
  • "Standardgeschäftsjahr" aktiviert sein und nicht "Benutzerdefiniertes Geschäftsjahr"

Warum: Einstein-Prognosen verwendet Data Science und maschinelles Lernen hinsichtlich der Opportunities Ihres Vertriebsteams zum Erhöhen der Prognosegenauigkeit.

Prognosediagramm auf der Startseite

Zeigen Sie ein Prognosediagramm an, das die vergangenen Opportunities Ihres Teams sowie Prognosen über die künftige Leistung anzeigt. Das Diagramm enthält die Prognose von Einstein im Vergleich mit Ihrem Umsatzziel sowie Vergleiche, die auf Ihren übernommenen Opportunities und der Maximalwert-Prognose basieren. Sie können zudem die KPIs oberhalb des Diagramms anzeigen.

Prognoseseite mit Einstein-Funktionen

Auf der Prognoseseite zeigt das Feld "Einstein-Prognose" (1) den prognostizierten Median für jedes Team und Teammitglied an. Die Prognosen basieren auf allen offenen Opportunities, deren Schlusstermine am Monatsende liegen. Manchmal wird eine Prognose nicht angezeigt, beispielsweise wenn nicht genügend Verlaufsdaten verfügbar sind oder der Prognosebereich zu groß ist, um nützlich zu sein. Sie können zudem weitere Details über jede einzelne Prognose anzeigen (2), beispielsweise den Prognosewert und die beitragenden Faktoren.

Prognosen werden immer in US-Dollar angezeigt, sofern Sie nicht mehrere Währungen verwenden. In diesem Fall werden die Beträge in die vom Benutzer ausgewählte Währung umgerechnet, wobei der von Ihnen festgelegte statische Wechselkurs verwendet wird.

Einstein-Prognosen in mobiler Anwendung

Sie können auch mit der Analytics-Anwendung auf Ihrem Mobilgerät auf Einstein-Prognosen zugreifen. Sie können auch unterwegs wichtige Leistungsindikatoren und ein Prognosediagramm anzeigen.

Wie: Aktivieren Sie zunächst die Funktion auf der Seite "Einstein-Prognosen" unter "Setup". Wenn Sie die Startseite Ihrer Organisation angepasst haben, müssen Sie der Startseite das Leistungsdiagramm manuell hinzufügen.